Ohrakupunktur

Bei der Ohrakupunktur werden Akupunkturnadeln in die Ohrmuschel gesetzt. Da eine Vielzahl von Nervenendigungen in der Ohrmuschel kleinste Repräsentanten für die inneren Organe und Teile des Bewegungsapparats sind, können ganze Körperbereiche über die Nadelung von Ohrakupunkturpunkten beeinflusst werden. Besonders gut eignet sich diese Praktik zur Beeinflussung von Beschwerden innerer Organe, Migräne, Trigeminusleiden, Ischias Schmerzen, Allergien sowie Ess- & Nikotinsuchtsucht.

Chiropraktik nach Ackermann

Die Bezeichnung Chiropraktik leitet sich vom griechischen Wort für Hand (Cheir) ab, da die Hand das einzige Werkzeug des Chiropraktikers in Diagnostik und Therapie ist. Die Chiropraktik wird insbesondere zur Behandlung von Störungen des Bewegungsapparates eingesetzt Speziell Funktionseinschränkungen der Wirbelsäule können mit chiropraktischen Techniken effektiv behandelt werden.

Schröpftherapie

Schröpfen ist eine uralte Therapieform, die in der Naturheilpraxis bei verschiedenen Erkrankungen als Ausleitungsverfahren angewandt wird. Je nach Indikation wird dies blutig, unblutig oder als Massage angewandt. Die Schröpftherapie kann bei einer Vielzahl von Erkrankungen oder Beschwerden eingesetzt werden.

Pneumatische Pulsationstherapie

Die Pneumatische Pulsationstherapie ist eine Alternative zum klassischen, traditionellen Schröpfen. Sie ist gegenüber dem Schröpfen besonders reizarm. Sie kann vorbeugend oder bei bereits bestehenden Beschwerden und Erkrankungen mit chronischen oder schwer zu behandelnden Verlaufsformen angewendet werden. Gewebsflüssigkeiten werden aktiviert, angesammelte Stoffwechselendprodukte, Entzündungsmediatoren und Umweltschadstoffe können so besser gelöst und über den beschleunigten Blut- und Lymphfluss ausgeschieden werden.

Massage

Massage ist die älteste Therapieform und wirkt hautsächlich auf die Muskelspannung. Durch Streichungen, Knetungen, Walkungen und Druckpunktbehandlung wird die Durchblutung im Muskel- und Bindegewebe erhöht und der Spannungszustand reduziert. Hierdurch können sowohl muskuläre Beschwerden gelindert aber auch allgemeine Spannungszustände aufgehoben werden.

Wärmetherapie

Durch Wärmebehandlungen wird die Durchblutung erhöht und die Muskelspannung reduziert Ich verwende in meiner Praxis Naturmoorpackungen und Wärmeträger, die in einem Wasserbad auf ca. 67 Grad erhitzt werden. Die Wärmetherapie kann zur Vorbereitung auf eine Massage verwendet werden oder zur Entspannung nach der Therapie.

Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuß

Diese Wirbelsäulentherapie besteht aus zwei unterschiedlichen, jedoch auf einander abgestimmten, Behandlungstechniken. Bei der Dorn-Therapie werden mit leichtem Daumendruck Fehlstellungen von Wirbeln und Gelenken behandelt, während sich der Patient in Bewegung befindet. Bei der Breuss-Massage wird Johanniskrautöl mit verschiedenen Massagegriffen tief in die Muskulatur eingebracht um Verspannungen und Blockaden zu lösen. Beide Behandlungen können kombiniert aber auch getrennt angewendet werden.

Kinesiologisches Taping

Kinesiotape ist ein buntes „Klebeband“ mit einer elastischen Struktur, das unter Dehnung auf die Haut geklebt wird. Durch diese Technik wird die Haut von der Unterhaut und der Faszie abgehoben und es kann eine bessere Zirkulation von Gewebsflüssigkeiten stattfinden, was den Spannungszustand der Muskulatur verringert. Aber nicht nur bei Verspannungen kann kinesiologisches Taping angewendet werden, es können ebenfalls Körperabschnitte in der Bewegung stabilisiert und so eine bessere Mechanik gewährleistet werden.

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie gehört zu den Ausleitverfahren. Hierbei steht die Beseitigung von lokalen Fülle-, Stauungs- und Schmerzzuständen aufgrund eines Blut - oder Lymphödems im Vordergrund. Mithilfe des im Blutegelspeichel enthaltenden Hirudin, welches eine gerinnungshemmende und entkrampfenden Wirkung hat, wird der Abfluss des Blutes angeregt und die Wundheilung verbessert.

Ohrkerzentherapie

Die Ohrkerze wird auf den äußeren Gehörgang aufgesetzt und angezündet. Hierdurch entsteht ein Unterdruck, der Reize an das Trommelfell aussendet und es in leichte Vibration versetzt, was einer Trommelfellmassage gleich kommt. Die Wärme, wirkt entspannend auf das Ohr und den gesamten Organismus. Ablagerungen im Gehörgang lösen sich, was zu einer Hörverbesserung führen kann und das Gleichgewichtsorgan, welches sich im Innenohr befindet, wird durch die Schwingungen besser durchblutet.

Progressive Muskelentspannung

Die progressiven Muskelentspannung, auch Muskelrelaxation genannt, soll Achtsamkeit dem Körper gegenüber vermitteln, um aus eigener Kraft heraus, in eine tiefe Entspannung zu gelangen. Durch das Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist wird ein angenehmes Lebensgefühl vermittelt und Stress kann besser verarbeitet werden.

Faszien Therapie

Der ganze Körper ist durchzogen von Faszien. Diese Fasern des Bindegewebes können sich durch Verletzungen oder Bewegungsmangel verdrehen oder verkleben, was Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen zur Folge haben kann. Faszien Therapie kann unterstützen diese Funktionsstörungen zu beseitigen und die Faszien wieder neu auszurichten.

Vitamin-C-Hochdosisinfusion

Therapie oder Prävention von klinischen Vitamin-C-Mangelzuständen, die ernährungsmäßig nicht behoben werden können.

Bei einem Vitamin-C-Mangel benötigt man kurzfristig hohe Vitamin-C-Spiegel im Blut.

Bei einer Aufnahme über den Mund können jedoch solche hohen Konzentrationen nicht erreicht werden. Im Dünndarm wird Vitamin C über spezielle Transportmoleküle aufgenommen und ins Blut geschleust. Die Anzahl dieser Transporter ist jedoch begrenzt, weshalb nur ein Teil der Vitamin-C-Menge ins Blut gelangt.

Durch eine Infusion wird vielmehr Vitamin-C von unserem Körper aufgenommen.

Therapien

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass in der Benennung der aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Für alle aufgeführten Therapien gilt, dass die Anwendungsgebiete auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der vorgestellten Therapierichtung beruhen. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen